Stacks Image 826

Aktueller Bericht (3)




Down ist in - nicht out!

Im Sommer entscheiden die gesetzlichen Krankenkassen darüber, ob sie den Bluttest zur Früherkennung von Trisomie 21 bei schwangeren Frauen zur Kassenleistung machen. Das hat glücklicherweise viel Aufsehen erzeugt, und so gibt es in der 2. April-Woche eine Orientiengsdebatte im Bundestag zu dem Thema. Die Bundesvereinigung der Lebenshilfe hat die Kampagne "Down ist in - nicht out!" ins Leben gerufen.

https://www.lebenshilfe.de/mitmachen/kampagnen/122...

Wir möchten das unterstützen und finden die Vorstellung unterträglich, dass es schlimmstenfalls in Deutschland wie in anderen Ländern irgendwann keine Menschen mit Trisomie 21 mehr gibt. Das kann und darf im Zeitalter der Inklusion nicht sein, dass dem schon im Mutterleib keine Chance gegeben wird. Wir möchten uns für eine bunte vielfältige Gesellschaft aussprechen, in der Menschen mit Trisomie 21 und natürlich allen anderen Beeinträchtigungen automatisch und selbstverständlich teilhaben und dazu gehören.

"Down ist in - nicht out" - in Oldenburg beteiligt sich die Kontaktgruppe Down-Syndrom an der Aktion und hat eine Stellungnahme verfasst.

https://www.nwzonline.de/ammerland/bildung/metjend...

Und alle, die wissen wollen, wie "in Down" ist, sollten sich bei YouTube mal das Video zum Welt-Down-Syndrom-Tag 2019 anschauen "Du bist so!".